DXi4800-Serie

Die DXi4800 bildet die Grundlage für die Datensicherung in kleinen und mittleren Unternehmen sowie für Zweigstellen und dezentrale Standorte größerer Firmen. Sie verbindet hohe Performance mit Capacity-on-Demand-Skalierung und kann im Rahmen einer End-to-End-Lösung als hyperkonvergente Deduplizierungs-Appliance Backup-Anwendungen als VM ausführen.

DXI4700_marqueeN.jpg

Vorteile

Kleinere Backup-Fenster und maximale Datenreduktion

Die Appliances der DXi4800-Serie erzielen einen Durchsatz von bis zu 33 TB/h – und das ganz unabhängig von Ihrer Kapazität. Für schnellere Restores erkennt die DXi4800 zufällige kleine I/Os und kann die Latenz verbessern. Features wie Veeam Instant VM Recovery lassen sich so direkt aus den deduplizierten Backups nutzen. Und die patentierte DXi-Deduplizierung mit Datenblöcken variabler Länge optimiert die Datenreduktion, um eine maximale Replikation über das WAN zu gewährleisten. Bei der Replikation profitiert die DXi von Snapshot-, datei- oder kassettenbasierter Deduplizierung und branchenführender Granularität.

Wächst mit Ihren Anforderungen

Mit Quantums einzigartigem COD-Ansatz (Capacity-on-Demand) lässt sich die DXi4800 flexibel von 8 TB auf über 170 TB skalieren. Alle Erweiterungsmodule sind werkseitig komplett belegt. Für die Aktivierung weiterer Kapazitäten benötigen Sie lediglich einen Lizenzschlüssel. Die DXi4800 verwendet selbstverschlüsselnde Laufwerke (SEDs), die Speicher- und Übertragungsdaten ohne Performance-Einbußen durchgängig verschlüsseln (konform mit militärischen Standards; Laufwerke ohne SED auf Anfrage).

 

Disaster Recovery und wirkungsvoller Schutz vor Ransomware

Dank der effizienten Replikation über WAN lassen sich die Daten für externe Backups schneller und kostengünstiger zwischen verschiedenen Standorten übertragen. Darüber hinaus sorgt die DXi für unkomplizierten Schutz vor Ransomware und Viren: PTT (Path-to-Tape) bietet eine direkte Verbindung zu den physischen Tape Libraries unter Umgehung des Backup-Servers bei voller Integration mit den Management-Oberflächen und Medienkatalogen führender Backup-Anwendungen. Die Backups befinden sich offline auf Tape und können von der Ransomware nicht verschlüsselt werden.

Vereinfachte Architektur mit weniger Backup- oder Proxyservern

Die DXi4800 kann als hyperkonvergente Deduplizierungs-Appliance eingesetzt werden und Ihre Backup-Anwendung direkt auf der Appliance als VM ausführen. Dynamic Application Environment (DAE) schafft eine VM-Umgebung, in der Sie die Backup-Software installieren können. Nach Lizenzierung von DAE lassen sich die in der VM installierten Anwendungen in einer vollständig unabhängigen Umgebung ausführen – ganz ohne externe Backup- oder Proxyserver.

Specifications

  • HÖHERE NUTZBARE KAPAZITÄT Längere Vorhaltungszeiten für schnellere Restores
  • MARKTFÜHRENDE SPEICHERDICHTE Geringerer Stellflächen- und Strombedarf für Backup-Speicher
  • Hot Spare Automatischer Austausch gefährdeter/ausgefallener Laufwerke – Fortlaufende Backup- und Restore-Prozesse ohne ungeplante Systembeeinträchtigung
  • SELF-ENCRYPTING DRIVES (SEDs) Schutz der Speicherdaten als Absicherung gegen einen Datendiebstahl durch den Ausbau von Festplatten
  • „PAY-AS-YOU-GROW“-SKALIERBARKEIT Lizenzbasierte, kosteneffektive Erweiterung der Kapazität zur Bewältigung des Datenwachstums und bedarfsgerechten Aufstockung der Speicherkapazität
  • BRANCHENFÜHRENDE PERFORMANCE Erfolgreiche Bewältigung des Datenwachstums bei eingeschränktem Backup-Fenster. Bis zu 9 TB/h (nativ) für branchenführende Performance und bis zu 33 TB/h mit DXi Accent
  • LIZENZPAKETE Geringere Endanwender-Gesamtkosten und einfachere Integration der Endanwender
  • DURCHGÄNGIGE DATENVALIDIERUNG (Hardware- und Software-basierte) Funktionen zur durchgängigen Datenverifizierung und -korrektur gewährleisten eine hohe Datenintegrität über den gesamten Lebenszyklus der Endanwenderdaten.

Customer Success

Ressourcen

Kontakt zu Quantum