NAS-Tape-Archiv nach dem Prinzip eines Disk-Speichers

Kostengünstige, leicht zugängliche Archive für Abteilungen oder Arbeitsgruppen, die große Dateien verwenden.

Viele Firmen kämpfen mit ständig wachsenden Mengen an unstrukturierten Daten. Die Speicherung auf Disk ist für diese Datenvolumen zu teuer. Und Tape bot bislang nicht die erforderlichen Zugriffsmöglichkeiten. Mit der aktuellen LTFS-Technologie (Linear Tape File System) können Unternehmen für einzelne Arbeitsgruppen oder Abteilungen eigene NAS-LTO-Archive erstellen, die sich ganz einfach per Drag-and-Drop bedienen lassen. Über einen Standard-Dateibrowser können Anwender die Archivverzeichnisse und Unterverzeichnisse einsehen, Dateien ins Archiv verschieben und direkt auf Dateien zugreifen, die auf Tapes gespeichert sind, ohne das IT-Team einschalten zu müssen.

Ideal für:

  • CAD-Konstrukteure und Entwicklungsabteilungen
  • Wissenschaftler und Forschungsabteilungen
  • Grafik-Designer und Marketing-Abteilungen
  • Videoredakteure, Medien- und Unterhaltungs- oder Schulungsabteilungen
  • Professoren und Fakultäten

ANWENDUNGSBEISPIEL:

NAS-TAPE-ARCHIV FÜR VORTRAGSAUFZEICHNUNGEN
Für eine Arbeitsgruppe kann eine gesamte Library oder eine Partition eingerichtet werden. Diese Lösung umfasst eine Scalar LTFS-Appliance und eine Scalar LTO-Library.

VORTEILE

  • Geringere Speicherkosten Die Übertragung statischer, unstrukturierter Daten in ein aktives Archiv reduziert die Kosten für Primärspeicher und Backup-Hardware bzw. -Software.
  • Verbesserte Backup-Prozesse Wenn große, unstrukturierte Inhalte aus dem Sicherungsprozess genommen werden, erfolgen Backups wesentlich schneller.
  • Bequemer Dateizugriff Über eine einfache Dateisystemansicht greifen Endanwender – ohne IT-Unterstützung – direkt auf Speicherdaten zu und können Dateien per Drag-and-Drop selbst verwalten.
  • Kurze Reaktionszeiten Tape-Lösungen sind nicht so langsam, wie man denkt. In der Regel erfolgt der Zugriff auf ein LTFS-Archiv binnen Sekunden. Sobald Dateien gefunden wurden, erfolgt der Transfer mit bis zu 400 MB/s bei komprimierten und 160 MB/s bei nativen Daten.
  • Unterstützung für sämtliche Open-Systems-Umgebungen Daten sind unter Windows, Linux und Mac OS über eine einfache File-System-Oberfläche abrufbar.
  • Einbindung in die vorhandene Infrastruktur Die Integration mit vorhandenen Netzwerk- und Tape Library-Strukturen schützt bisherige IT-Investitionen. Dank Library-Partionierung können Sie einen Teil der Quantum Scalar Tape Library für Backups und einen anderen Teil als aktives Archiv einrichten.
  • Schnelle, einfache Integration Die Lösung ist nicht nur für Endanwender, sondern auch für die IT einfach zu bedienen. Ein LTFS-NAS-Archiv lässt sich in knapp einer Stunde einrichten.
  • Portabilität Im Gegensatz zu einer Disk-basierten Speicherlösung können LTO-Bänder herausgenommen, weitergegeben und gelagert werden. Und da sie in einem offenen Format konfiguriert werden, können andere Geschäftseinheiten, Kunden oder Arbeitsgruppen bequem auf die Daten zugreifen, ohne in zusätzliche Software investieren zu müssen.
  • Verlässliche Sicherheit LTFS-NAS-Archive halten Daten unter Berücksichtigung der IT-Regeln und IT-Administration vor, ohne das IT-Team zusätzlich zu belasten.
 

Quantum – bewährte Lösungen für die
Tape-Archivierung.

Online weitere Informationen anfordern
TELEFON +49 (0)89 94303-0 | EMAIL INFO.DE@QUANTUM.COM
Ich benötige eine ähnliche LösungWEITERE INFORMATIONEN ANFORDERNKONTAKTIEREN
SIE UNS