Primärspeicher für virtuelle Umgebungen mit QXS Hybrid Storage

Die optimale Implementierung und Performance ihrer Anwendungen ist weiterhin eines der Hauptanliegen von IT-Experten. Quantum bietet als langjähriger Storage-Marktführer die hybriden QXS-Speichersysteme, mit denen sich die dynamischen Anforderungen virtualisierter Umgebungen perfekt erfüllen lassen.

Virtualisierung verspricht deutliche Kosteneinsparungen und Flexibilität bei der Anwendungsbereitstellung und hat sich daher schnell als eine der erfolgreichsten und weitverbreitetsten neuen Technologien in der Geschichte der Datenverarbeitung etabliert. Diese Flexibilität setzt aber voraus, dass auch der Speicher für die Anwendungen und Benutzerdaten flexibel genug ist, um mit ständig wechselnden Nutzungsmustern Schritt zu halten. Die Speicherauslastung hat sich schnell und grundlegend verändert – von zuverlässig kalkulierbar über kalkulierbar wechselnd zu unkalkulierbar und zufällig. Manuelle Arbeitsschritte zur Feinabstimmung und Neuzuweisung sind zu langsam und aufwändig, und der Austausch von Disk- durch Flash-Speicher ist nicht kosteneffektiv und macht die ursprünglich durch die Virtualisierung anvisierten Einsparungen zunichte.

Die Lösung: Quantum QXS Hybrid Storage mit intelligentem Tiering in Echtzeit

Um den Anforderungen dieser unkalkulierbaren Workloads gerecht zu werden, setzt Quantum QXS Hybrid Storage auf Q-Tier. Die Software ermöglicht intelligentes Data Tiering in Echtzeit und verschiebt Daten je nach aktuellen Datenzugriffsmustern zwischen den Speicherebenen in einem Array (Flash, hochperformante HDDs und kostengünstigere HDDs).

Data Tiering erfordert Rechenkapazität und Speicherbandbreite. Im Gegensatz zu anderen hybriden Speicher-Arrays, die Daten nur einmal täglich verschieben, um während der Hauptgeschäftszeiten die Performance nicht zu schmälern, sind die QXS Hybrid Storage-Arrays mit dedizierten Prozessoren und zwei Aktiv/Aktiv-Controllern ausgestattet und können Daten alle 5 Sekunden übertragen – so steht aktiven Workloads jederzeit und ohne Perfermormanceeinschränkungen die schnellste Ebene zur Verfügung. Ihr Vorteil: Die am dringendsten benötigten Daten profitieren vom höchstmöglichen I/O, und gleichzeitig werden Engpässe und „Noisy Neighbor“-Beeinträchtigungen durch statischen Speicher ausgeräumt.

Unter dem Strich profitieren Anwender von Flash-Performance bei Datensätzen, die diese erfordern – ohne eine teure, im Grunde überdimensionierte Flash-basierte Infrastruktur bereitstellen zu müssen. Bei anderen Arrays, die Daten Batch-basiert nach Geschäftsschluss verschieben, erfolgt das Tiering viel zu spät, denn bis dahin werden schon wieder andere Datensätze benötigt und abgerufen.

Besonders große Vorteile durch das Echtzeit-Tiering lassen sich beim Primärspeicher für virtuelle Umgebungen erzielen (siehe Abb. 1 unten).

Abb. 1: Primärspeicher für virtuelle Umgebungen mit QXS Hybrid Storage

Lösungsbeschreibung

Die in Abbildung 1 oben gezeigte Lösung besteht aus einem Hyper-V Failover-Cluster mit mehreren VMs – in diesem Fall SQL Server-Datenbanken. Die Vorteile der QXS Hybrid Storage-Arrays lassen sich aber auch mit allen anderen Hypervisoren oder Anwendungen erzielen, die auf den virtuellen Servern ausgeführt werden. Dieses Szenario ist für Umgebungen mit zufälligen, unkalkulierbaren Workloads geeignet.

Die Server des Hyper-V Clusters sind über ein 16 Gb FC-SAN mit Quantum Hybrid Storage der QXS-4-Serie verbunden.

Der Flash-Anteil der Lösung ist hoch genug, um Leistungs- und Zugriffsspitzen bei Datenbankanwendungen zu bewältigen. Der restliche Speicher besteht aus kostengünstigeren Festplattenlaufwerken, auf denen der Großteil der Daten abgelegt werden kann, sofern er nicht gerade benötigt wird.

Vorteile der Lösung

Quantum QXS Hybrid Storage-Arrays bieten intelligentes Tiering in Echtzeit und unterstützen beliebige Kombinationen aus Flash-Speicher und HDDs in verschiedenen Gehäuseoptionen. So profitieren Kunden von allen Vorteilen einer Flash-Performance, ohne dafür die Kosten für ein reines Flash-Array tragen zu müssen. Da die QXS Hybrid Storage-Arrays von Quantum in Echtzeit auf unkalkulierbare Datenzugriffsmuster reagieren und damit die Anwendungsnutzung für die Endbenutzer beschleunigen, sichern sich Kunden einen überragenden Mehrwert ohne Abstriche bei der Funktionalität oder Zuverlässigkeit.

Automatisierte, intelligente Systeme für Flash-Performance zu einem Bruchteil der Kosten.

TELEFON +49 (0)89 94303-0 | E-MAIL INFO.DE@QUANTUM.COM
Ich benötige eine ähnliche Lösung WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN KONTAKTIEREN
SIE UNS