Produkte

Scalar LTFS-Appliance

Neue Optionen für Datenverwaltung, -zugriff und -sicherung

Ob Sportübertragungen, Marketingmaterial, Überwachungsvideos, Konstruktionen, architektonische Entwürfe oder gescannte Dokumente: Statische, unstrukturierte Inhalte blockieren den Primärspeicher. Jetzt können Sie das Datenvolumen auf Ihren primären Speicherressourcen reduzieren und den Aufwand bei den täglichen Backup-Prozessen senken. Gleichzeitig haben die Endanwender weiterhin direkten Zugriff auf ihre Daten in deren nativem Format.

Mit Scalar® LTFS (Linear Tape File System) lässt sich die Tape Library als NAS-Share konfigurieren. So können Anwender mit den vertrauten Dateisystem-Tools arbeiten und Dateien wie bei Disk-basierten NAS-Shares per Drag-and-Drop direkt auf und von Kassette verschieben.


Die Tape-NAS-Archive von Scalar LTFS bieten viele Vorzüge:  

  • Einfacher Dateizugriff | Benutzer haben direkten Zugriff auf Archivdateien.
  • Geringere Gesamtspeicherkosten | Primärspeicher wird wieder frei, Backup-Anforderungen sinken
  • Intuitive Drag-and-Drop-Archivierung | Vertraute Dateisystemansichten und -tools
  • Einfache Installation | Innerhalb weniger Stunden betriebsbereit
  • Offenes Standardformat | Zuverlässiger Zugriff und problemlose Portabilität

Offenes Standardformat 
Die Speicherung Ihrer Daten im offenen LTFS-Standard (Linear Tape File System) ist die beste Strategie, um die Mobilität und langfristige Verfügbarkeit der Daten sicherzustellen.

Kostengünstiger NAS-Speicher für die Archivierung 
Sie können auf Ihre Tape Libraries als NAS-File-Share zugreifen. Dateien lassen sich sogar ganz unkompliziert per Drag-and-Drop zwischen dem Tape-Archiv und dem primären Speicher verschieben.

Kompatibilität mit vorhandenen Anwendungen und Dateisystem-Tools 
Sie können mit den vorhandenen Applikationen und Dateisystem-Utilities direkt auf die archivierten Dateien zugreifen. So sind für den Zugriff auf Ihre Archivdaten und zum Suchen nach Dateien keine eigenen Backup-Anwendungen mehr erforderlich.

Partitions- und Library-übergreifende Skalierung auf bis zu 18 PB 
Schützen Sie Ihre Investitionen, indem Sie zusätzliche Performance erst bei Bedarf erwerben. Die Scalar LTFS lässt sich bei steigenden Datenmengen und Performance-Anforderungen problemlos skalieren.

Komfortable Einrichtung 
Die Scalar LTFS-Appliance wurde mit Blick auf unterschiedliche Performance-Anforderungen konzipiert. Sie kann vom Anwender selbst installiert werden und bietet großen Unternehmen die nötige Performance und kleineren Unternehmen mit begrenzten IT-Ressourcen die erforderliche Einfachheit.

Optimale Auslastung Ihrer Tape Library 
Mit der Partitionierungsfunktion der Scalar Library können Sie einen Teil der Library-Kapazität wie bisher mit Backup-Daten belegen und andere Slots zur Speicherung von LTFS-Archivdaten nutzen.


 


 

IBM LTFS-LE

Funktion Scalar LTFS LTFS-LE
Einfach vom Benutzer zu installierende Appliance  
Integrierte NFS- und CIFS-Konfiguration  
Einheitliche, webbasierte UI für Konfiguration, Setup und Status  

Crossroads StrongBox

Funktion Scalar LTFS StrongBox
Skalierbar ohne zusätzlichen Disk-Speicher  
Kassettenorientiert – Anwendungen und Benutzer haben direkten Zugriff auf die einzelnen Kassetten  
Zwischenspeicherung der Daten auf dem Festplattenlaufwerk