QXS Hybrid Storage

Intelligent.
Automatisiert. Optimiert.

Das Quantum QXS Hybrid Storage-Portfolio ist auf Höchstleistung, Effizienz, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit ausgelegt und bietet eine optimierte Flash- und Disk-Performance für deutlich geringere Betriebs- und Kapitalkosten. Das leistungsstarke Funktionsspektrum umfasst automatisches und intelligentes Tiering in Echtzeit sowie 1-Klick-Konfigurationen für spezielle Anwendungen und Workflows.

Datenblatt herunterladen

QXS Virtual Tour

Was ist QXS Hybrid Storage?

Die Primärspeichersysteme der QXS Hybrid Storage-Familie sind individuell anpassbar und flexibel skalierbar und lassen sich damit perfekt auf jede Umgebung und jedes Budget abstimmen. Alle QXS-Hybridsysteme warten mit intelligentem Tiering auf. Die QXS-3-Serie bietet eine ausgewogene Mischung aus Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, während sich die QXS-4-Serie durch ein optimales Verhältnis aus Performance, Kosten und Speicherdichte auszeichnet. Die QXS-6-Serie wird mit ihrer IOPS-Leistung den Anforderungen anspruchsvollster Workflows gerecht.

Das zeichnet QXS aus:

Intelligentes Data Tiering

Nutzungsbasierte mehrstufige Datenspeicherung Häufig genutzte Daten auf der performantesten Speicherebene vorzuhalten, zahlt sich aus. Die QXS Hybrid Storage-Systeme gewährleisten mithilfe intelligenter Datenzugriffsalgorithmen, dass die am häufigsten angeforderten Daten nahtlos und automatisch auf die schnellste Ebene verschoben werden. Auf diese Weise optimieren Sie die Auslastung kostspieliger, besonders leistungsstarker Speicherlösungen.


Weitere Informationen zu QXS Q-Tier

Intelligentes Data Tiering
Ultraschnell

Ultraschnell

Flash-Performance zu einem Bruchteil der Kosten Die QXS Hybrid Storage-Systeme sind schnell – ultraschnell. So erzielen Sie unabhängig vom Disk-Typ oder der Konfiguration (nur Disk, nur Flash oder eine beliebige Kombination daraus) eine maximale Performance. Schon bei einem 10-prozentigen Flash-Anteil lassen sich mit QXS bis zu 200.000 IOPS erreichen – eine Performance, die der reiner Flash-Arrays entspricht, aber nur einen Bruchteil so viel kostet. QXS Hybrid Storage ist auf anspruchsvolle, sequenzielle I/O-Prozesse ausgelegt und mit Multi-Core-Prozessor, Aktiv/Aktiv-Controllern und separaten Pfaden für die interne Verwaltung und den externen Datenzugriff ausgestattet.

Optimal vorkonfigurierte Systeme

Sorgenfreie Installation neuer Speichersysteme Die QXS Hybrid Storage-Systeme lassen sich mit einem einzigen Klick konfigurieren. Alle Konfigurationen sind auf bestimmte Workflows und Anwendungen ausgelegt und wurden von Quantum umfassend getestet. Mit den vordefinierten, sorgfältig getesteten QXS Hybrid Storage-Systemen gehören Risiken und Unsicherheiten bei der Installation der Vergangenheit an.

Optimal vorkonfigurierte Systeme
Absolut zuverlässig

Absolut zuverlässig

Erwiesene Verfügbarkeit von 99,999 % QXS überzeugt durch branchenführende Zuverlässigkeit. So können Sie darauf vertrauen, dass Ihre geschäftskritischen Anwendungen jederzeit verfügbar sind. Durch das redundante Design der Systeme sind SPOFs (Single Points of Failure) ausgeschlossen. QXS erfüllt strengste Militär- und Telekommunikationsstandards und arbeitet auch unter Extrembedingungen. Garantiert.

Anforderungen übertreffen und im Budget bleiben

Um dem ungebremsten Speicherwachstum Herr zu werden, brauchen Sie einen starken Partner. Die QXS Hybrid Storage-Systeme bieten automatisches, intelligentes Tiering und optimieren damit die Flash- und Disk-Leistung. So sichern Sie sich eine maximale Performance zu überschaubaren Kosten. Die meisten Anwendungen können bereits bis zu 95 % der IOPS-Leistung aus nur 10 % Flash-Anteil beziehen. Die Verwaltung einer effizienten Speicherumgebung erfordert Flexibilität und Skalierbarkeit. Die QXS-Systeme sind in verschiedenen Konfigurationen mit bis zu 3 Speicherebenen in einem Array erhältlich. Bei Bedarf lassen sich weitere SSDs, HDDs oder Erweiterungsgehäuse nahtlos hinzufügen.

Anforderungen übertreffen und im Budget bleiben

Spezifikationen

Optimaler Investitionsschutz für Ihre Speichersysteme: Häufig abgerufene Daten werden auf der leistungsfähigsten Speicherebene abgelegt.

Die QXS Hybrid Storage-Systeme lassen sich mit verschiedenen Controllern, Gehäusen, Geräten und Softwaretools optimal auf die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens zuschneiden.

    2U-12-Laufwerk 2U-24-Laufwerk 2U-48-Laufwerk 4U-56-Laufwerk
QXS-3-Serie
QXS-3-Serie
Controller-Port 4 FC, iSCSI oder 4-8 SAS-Ports    
Controller-Konnektivität 16 Gb, 8 Gb Fibre Channel
10 Gb, 1 Gb iSCSI
12 Gb SAS
   
Primärkapazität 96 TB 48 TB    
Erweiterte Kapazität 384 TB 192 TB    
Lese-Performance 3,3 GB/s    
Schreib-Performance 2,4 GB/s    
Unterstützte Laufwerksgrößen 3,5" 2,5"    
Unterstützte Laufwerkstypen SSD, SAS mit 10.000 rpm bzw. 15.000 rpm und Nearline-Laufwerke    
Kombination von SSD & HDD Ja    
    2U-12-Laufwerk 2U-24-Laufwerk 2U-48-Laufwerk 4U-56-Laufwerk
QXS-4-Serie
QXS-4-Serie
Controller-Port 8 FC, SAS oder iSCSI-Ports
Controller-Konnektivität 16 Gb, 8 Gb, 4 Gb Fibre Channel
10 Gb, 1 Gb iSCSI, 12 Gb SAS
CNC Hybrid: 4x iSCSI + 4x FC
Primärkapazität 96 TB 48 TB 96 TB 448 TB
Erweiterte Kapazität 768 TB 384 TB 384TB 1,9 PB
Lese-Performance 6,4 GB/s
Schreib-Performance 5,3 GB/s
Unterstützte Laufwerksgrößen 3,5" 2,5" 3,5"
Unterstützte Laufwerkstypen SSD, SAS mit 10.000 rpm bzw. 15.000 rpm und Nearline-Laufwerke
Kombination von SSD & HDD Ja
    2U-12-Laufwerk 2U-24-Laufwerk 2U-48-Laufwerk 4U-56-Laufwerk
QXS-6-Serie
QXS-6-Serie
Controller-Port     8 SAS
Controller-Konnektivität     12 Gb SAS
Primärkapazität     96 TB 448 TB
Erweiterte Kapazität     384 TB 1,9 PB
Lese-Performance     12 GB/s
Schreib-Performance     5,7 GB/s
Unterstützte Laufwerksgrößen     2,5" 3,5"
Unterstützte Laufwerkstypen     SSD, SAS
Kombination von SSD & HDD     Ja

Intelligentes Flash-Tiering

Jetzt verfügbar: QXS-Testversion – gratis und völlig unverbindlich!
Flash-Performance zu einem Bruchteil der Kosten

QXS Hybrid Storage heute noch testen
Die Performance der QXS-Arrays hat all unsere Erwartungen und Anforderungen übertroffen. Damit können wir unser so genanntes ASAP-SLA – „3 Minuten für das Booten, 15 Minuten für das Recovery“ – nun zuverlässig einhalten!
Kevin Woodley, Data Centre Manager, Oxford Health Informatics Service