Maple Leaf
Ich spreche nicht sehr oft Empfehlungen für bestimmte Produkte aus, aber ich finde, die [DXi-Lösung] von Quantum hat eine verdient. Wir hatten das perfekte Szenario, um von der Datendeduplizierung zu profitieren – und Quantum hatte das richtige Produkt dafür.
Sasha Puric
Senior Director of Information Technology, Maple Leaf

Eine Spitzenlösung für den Sport in Toronto

Führender Konzern der kanadischen Sportwelt präsentiert sein Backup dank DXi-Lösung in Bestform

Bei Maple Leaf Sports & Entertainment (MLSE), Eigentümer mehrerer kanadischer Hockey-, Basketball- und Fußball-Clubs, läuft der Betrieb mit den Aktivitäten der unterschiedlichen Teams sowie mehreren Arenen und digitalen TV-Kanälen quasi rund um die Uhr. Die tägliche Sicherung der geschäftskritischen Daten gestaltete sich immer schwieriger – bis MLSE eine Lösung der Quantum DXi-Serie für Disk-basiertes Backup mit Deduplizerung und Replikation erwarb. Das Resultat: Schnellere Backups, geringerer personeller Aufwand und niedrigere Kosten. 

Kurzes Backup-Zeitfenster

Die MLSE ist einer der größten Sport- und Unterhaltungskonzerne Nordamerikas. Ihr gehören einige der namhaftesten Sportclubs Kanadas, darunter die Toronto Maple Leafs in der NHL (National Hockey League), die Toronto Raptors in der NBA (National Basketball Association) und der Toronto FC im MLS (Major League Soccer). Zu den weiteren Vermögenswerten zählen fünf Sportarenen und drei digitale Sendekanäle.

Der Senior Director der IT von MLSE, Sasha Puric, leitet ein Team von 17 Mitarbeitern, die die Abläufe des Unternehmen oft rund um die Uhr – vom normalen Geschäftsbetrieb am Tag bis zu den Spielen und Veranstaltungen am Abend und am Wochenende – sicher stellen. Deshalb können die Backups nicht zu regelmäßigen Zeiten und immer nur in kurzen Zeitfenstern ausgeführt werden. Bei den großen Datenmengen dauerte früher ein Backup auf die alte Tape-Library mehr als 24 Stunden.

Neben der Zeitproblematik im täglichen Backup wollte Puric auch den Notfallplan zur Gewährleistung der Business Continuity angehen. Das Ziel bestand darin, Daten auf lokalen Disks, replizierte Daten an einem zweiten Standort sowie Achivdaten auf Tape, die regelmäßig an einem externen Standort verbracht werden, vorzuhalten.

Die neue Plattform sollte zuverlässiger und stabiler sein und einen geringen Verwaltungsaufwand mit hoher Sicherheit kombinieren. Mit seinem Team entschied er sich für eine Disk-to-Disk-to-Tape-Strategie, die mit Deduplizierungstechnologie die Wirtschaftlichkeit gewährleisten sollte. Nach Prüfung verschiedener Optionen fiel die Wahl auf eine bewährte unternehmensweite Lösung von Quantum, bestehend aus einer Disk-basierten Deduplizierungs-Appliance DXi sowie einer Scalar Tape-Library.

Vorteile: Schnelle Backups, Schutz vor Ausfällen

Seit der Implementierung der DXi-Lösung hat sich das Problem, ein Zeitfenster für ein vollständiges Backup zu finden, erledigt – die MLSE erstellt nun täglich Full Backups der geschäftskritischen Systeme sowie wöchentlich ein Full Backup aller Daten. Die Daten werden 30 Tage auf den DXi-Systemen vorgehalten. Einmal pro Woche wird ein vollständiges Backup an die Scalar Library gesendet und die Tapes werden an einen externen Standort gebracht.

Puric zufolge führt die Deduplizierung zu „höherer Backup- und Speichereffizienz und zu Zeitersparnissen.“ Dauerte die Sicherung früher mehr als 24 Stunden, so ist sie heute in sechs bis acht Stunden abgeschlossen. Restores sind oft in wenigen Minuten fertig. Laut Puric verfügt die MLSE nun auch über eine wesentlich praktikablere Strategie für das Disaster Recovery.

„Die Lösung hat sich als extrem zuverlässig erwiesen. Die Replikation funktioniert ganz einfach und ohne, dass wir uns groß Gedanken darüber machen müssen“, bekräftigt Puric. „Tatsächlich sind Backup und Recovery inzwischen zu Selbstläufern geworden.“

Leistungsmerkmale

  • Senkung der Backup-Zeiten von mehr als
    24 auf 6-8 Stunden
  • Beschleunigung typischer Restore-Proezesse auf wenige Minuten
  • Automatisierter Disaster-Recovery-Schutz mit Remote-Replikation zwischen verschiedenen Standorten
  • Reduzierung des IT-Aufwands für die Steuerung des Backup-Prozesses
  • Kostenersparnisse dank geringerem Tape-Bedarf
  • Flexible Kapazitätserweiterung und Skalierung für kurzfristiges Wachstum und längerfristige Anforderungen

Über die Maple Leaf Sports and Entertainment Ltd.

Die Maple Leaf Sports and Entertainment Ltd. (MLSE) ist eines der führenden Unternehmen im kanadischen Sport- und Unterhaltungssektor und Besitzer mehrerer Sportclubs von überregionaler Bedeutung: die Toronto Maple Leafs, die in der NHL spielen (National Hockey League), die Toronto Raptors in der NBA (National Basketball Association), den Toronto Marlies Hockey Club in der AHL (American Hockey League) sowie den Toronto FC im MLS (Major League Soccer). Darüber hinaus gehören ihr das Air Canada Centre in Toronto sowie drei digitale Sportkanäle (Leafs TV, Raptors NBA TV und GOLTV). Daneben ist die MLSE als Veranstalter im BMO Field, dem Heimstadion des Toronto FC, sowie im Ricoh Coliseum, dem Heimstadion der Marlies tätig.