Fairfax Media
„Wir haben Quantum teilweise aus technischen Gründen gewählt, weil die Produkte genau dem entsprachen, was wir brauchten, aber auch, weil sich das Quantum Team mit Videoproduktionsumgebungen auskennt wie kein anderes, mit dem wir sprachen.“
David McMillan
Head of Production, Fairfax Media

Führendes Medienunternehmen aktualisiert seine Xsan-Umgebung mit StorNext

Fairfax Media, ein führendes Medienunternehmen in Australien und Asien, hat innerhalb kürzester Zeit seine Web- und Online-Angebote massiv erweitert. Als der bisherige Technologiepartner Apple seine Strategie für Medienlösungen änderte, musste sich das Unternehmen nach einer Alternative umsehen.

Ein System auf Basis von Apple Xsan und Xserve

Das bisherige System war durch und durch Apple-basiert: Xserve RAID-Storage, Xsan und Mac-Schnittplätze mit Final Cut Pro.

„Dieses System hat uns gute Dienste geleistet und uns zu einem Produktionsplan gebracht, der 300 Videoclips die Woche umfassen konnte“, berichtet David McMillan, leitender Producer. „Doch wir wussten bereits, dass das nicht ewig reichen würde. Als dann Apple die Einstellung von Xserve und Änderungen an der Roadmap von Final Cut Pro bekannt gab, wurde uns klar, dass wir unsere komplette Strategie überdenken und nach Partnern suchen mussten, die sich langfristig und dauerhaft auf Lösungen für die Videoproduktion spezialisieren.“

Die Suche nach dem richtigen Partner

Fairfax benötigt hochleistungsfähigen Shared-Storage für kollaborative Medien-Workflows, bei denen mehrere Cutter gleichzeitig an hochauflösenden Videoinhalten arbeiten. Der Technologiepartner sollte demnach Erfahrung im Storage-Bereich und den Workflows der Medien- und Unterhaltungsbranche aufweisen und über eine stabile, langfristige Roadmap für diesen Markt verfügen. Skalierbarkeit war ein wichtiger Faktor, ebenso wie die Möglichkeit, auch kostengünstigere Archivtechnologie mit höherer Kapazität nutzen zu können. Außerdem war die Open-Systems-Ausrichtung ein zentrales Kriterium.

„Uns war vorrangig daran gelegen, mehr Hardware- und Software-Optionen zur Wahl zu haben“, bekräftigt McMillan. „Wir wollten nicht wieder den Fehler machen, uns den strategischen Entscheidungen eines einzigen Herstellers auszuliefern, die unsere eigenen Pläne so radikal durchkreuzen konnten. Und schließlich musste der Umstieg vollkommen reibungslos ablaufen.“

Nahtloser Umstieg

Nach genauer Betrachtung aller in Frage kommenden Produkte entschied sich Fairfax für eine Appliance-basierte Quantum StorNext-Lösung mit hochleistungsfähigem Disk-Storage der StorNext Q-Serie sowie eine StorNext Metadaten-Appliance für File-Sharing und als zugrunde liegendes Dateisystem.

„Wir haben Quantum teilweise aus technischen Gründen gewählt, weil die Produkte genau dem entsprachen, was wir brauchten, aber auch, weil sich das Quantum Team mit Videoproduktionsumgebungen auskennt wie kein anderes, mit dem wir sprachen“, so McMillan. „Wir hatten auch Kontakt zu verschiedensten Quantum Kunden in unserer Branche und bekamen nur Gutes zu hören.“

Die Installation lief vollkommen reibungslos: Die Implementierung war plangemäß binnen vier Wochen abgeschlossen, und der finale Roll-out an einem Wochenende. „Die Zusammenarbeit mit dem Quantum Team lief großartig“, bestätigt Laura Dowd, Account Manager beim Systemhaus Computers Now. „Es wusste genau, was zu tun war, und war auch noch schnell dabei.“

Produktivität: plus 40 %

In puncto Produktivität zahlt sich das neue System bereits aus.

„Wir können jetzt bis zu 40 % mehr Clips pro Woche veröffentlichen, ohne dass wir nennenswert mehr Personal benötigen“, sagt McMillan. Fairfax plant bereits die nächste Phase und profitiert schon von der Flexibilität von StorNext und dessen offener Unterstützung verschiedener Plattformen (erst kürzlich wurden die ersten Videoschnitt-Suiten von Adobe installiert, und in Zukunft sollen mehr dazu kommen).

„Uns gefiel der Gedanke, noch die StorNext-Archiv-Funktion mit Quantums LTO-basierten StorNext AEL-Archiven hinzuzunehmen“, fährt McMillan fort. „Denn so können wir automatische Kopien aller Inhalte auf Tape erstellen, die damit gesichert und archiviert sind, aber auch schnell für eine erneute Verwertung zurückgeladen werden können.“

Verwendete Produkte

Leistungsmerkmale

  • Kollaborativer Workflow ist weiterhin kompatibel mit alten Xsan-Workflows.
  • Gemeinsamer Open-Systems-Storage unterstützt die Arbeit mit Mac- und Window-basierten Clients und Applikationen.
  • Reibungslose Umstellung auf das neue System ohne Schulungsaufwand oder Betriebsunterbrechungen.
  • Partner mit Erfahrung in der Medien- und Unterhaltungsbranche und langfristigem Engagement in diesem Markt.
  • Hochgradig skalierbare Lösung für künftiges Wachstum.
  • Option für eine künftige Erweiterung auf regelbasierte Archivierungslösungen.

Über Fairfax Media

Fairfax Media Limited (ASX: FXJ) ist ein führendes Medienhaus im australisch-asiatischen Raum. Die Gruppe umfasst überregionale, regionale und lokale Titel, die ihre Leser mit hochwertigem, unabhängigem Journalismus versorgen und lebendige Foren für Handel und Information bieten. Fairfax Media zählt diverse populäre Tablet- und Smartphone-Apps sowie gut besuchte Websites zu seinem Portfolio, darunter die Online-News-Portale smh.com.au und theage.com.au in Australien bzw. stuff.co.nz in Neuseeland. Auch einige der führenden Kleinanzeigenseiten und kommerziellen Portale Australiens gehören dem Fairfax-Konzern.