Über Alfing Kessler
Mit der Quantum Lösung hat sich der Zeitaufwand für das Backup um den Faktor 10 reduziert.“  

 

– Dietmar Wieber
IT-Leiter, Alfing Kessler

Backups bis zu 10x schneller und VM-Wiederherstellung binnen Sekunden mit DXi und vmPRO

Als Zeit und Speicherplatz knapp wurden...

Der führende internationale Werkzeugmaschinenhersteller Alfing Kessler Sondermaschinen musste feststellen, dass dem vorhandenen Backup-System der Speicherplatz ausging und dass die Backups nicht mehr innerhalb des zulässigen Zeitfensters durchgeführt werden konnten. Darüber hinaus funktionierte die Wiederherstellung von Dateien, insbesondere für VMs, nur sehr langsam und unzuverlässig.

„In den schlimmsten Zeiten hat ein vollständiges Backup mehr als 72 Stunden gebraucht“, so der IT-Leiter Dietmar Wieber, „und das Recovery war viel zu langsam, um eine hohe Produktivität zu gewährleisten.“

„Die Wiederherstellung von Tape war langwierig, und bei den VMs mussten wir die Daten noch einmal durch Backup Exec schicken, was das Problem nur verstärkte“, so Wieber. „Wir brauchten ein System, das uns bessere Backup-Performance und signifikant kürzere Recovery-Zeiten bieten konnte.“

Klarer Gewinner nach Recherche und direktem Vergleich: Quantum

In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Systemhaus PMCS grenzte Alfing Kessler das Feld der potenziellen Anbieter auf zwei Kandidaten ein, setzte beide Systeme auf und verglich sie. Die Lösung von Quantum bestand aus einer DXi-Appliance mit Inline-Deduplizierung und der Quantum Software vmPRO für die Sicherung virtueller Maschinen.

Nach einer kurzen Testphase entschied man sich für eine vollständige Implementierung der Quantum Lösung, da sie der klare Gewinner in puncto Preis, Backup- und Restore-Performance sowie Anwenderfreundlichkeit sowohl für physische als auch virtuelle Server war.

Im neuen System liefert BackupExec vollständige und inkrementelle Backups der physischen Server an die DXi. Die virtuellen Maschinen werden von der Quantum Software vmPRO gesichert, die die Backups auf eine eigene Partition in der DXi schreibt. Am Ende jedes Monats wird ein vollständiges Backup zur langfristigen Datenhaltung und externen Lagerung auf Band geschrieben.

Zehn mal schnelleres Backup, VM-Wiederherstellung binnen Sekunden

Als erster großer Vorteil des neuen Quantum Systems fiel der enorme Performance-Sprung auf.

„Mit der neuen Quantum Lösung ist ein Full Backup nun in acht bis zehn Stunden fertig. Die benötigte Zeit für den Sicherungsprozess hat sich um den Faktor zehn reduziert.“

Die Inline-Deduplizierung der DXi senkt den erforderlichen Bedarf an Speicherkapazität deutlich. Insgesamt benötigen 370 TB Sicherungsdaten nun nur noch 14 TB auf der DXi-Appliance, was einer Deduplizierungsrate von 27:1 entspricht. Daneben reduziert vmPRO die Größe des VM-Images, bevor dieses auf die Festplatte geschrieben wird, was nicht nur die Kosten, sondern auch den Bedarf an virtuellen Server- und Netzwerk-Ressourcen verringert.

Auch die Restores werden erheblich schneller abgewickelt. Einzelne Dateien lassen sich innerhalb weniger Minuten wiederherstellen, da sie direkt von der Festplatte zurückgeladen werden. Noch beeindruckender sind die Vorzüge bei der VM-Wiederherstellung. Da die Quantum vmPRO-Software die Images virtueller Maschinen im nativen VMware-Format speichert, können VMs sofort und ohne Backup-Anwendung rekonstruiert werden. Als Folge davon dauert die Wiederherstellung nun nur noch Sekunden anstatt Stunden.

Administrationsaufwand halbiert, problemloser Betrieb

Alles in allem wurde der Verwaltungsaufwand für Sicherung, Wiederherstellung und Überwachung der Server um 50 % reduziert.

Die neue Backup- und Recovery-Lösung läuft seit ihrer Inbetriebnahme fehlerfrei, trotz des Dauerbetriebs. Würden sie die gleiche Entscheidung wieder treffen? Wieber antwortet ohne zu zögern: „Auf jeden Fall! Meine Administratoren würden das jederzeit wieder nehmen. “

Verwendete Produkte

Leistungsmerkmale

  • Beschleunigung des Backups um den Faktor 10 ermöglicht die Einhaltung des Backup-Zeitfensters
  • Reduktion der Administrationszeit um 50 % schafft IT-Mitarbeitern Freiraum für andere Aufgaben
  • Beschleunigung der Restore-Prozesse – in Sekunden statt Stunden im Falle von VMs – impliziert höhere Produktivität für das gesamte Unternehmen
  • DXi Inline-Deduplizierung reduziert Disk-Speicher für Backups um Faktor 27 und senkt damit Kosten
  • Einfache Skalierbarkeit – auf bis zu 80 TB für eine Appliance – macht die Planung für künftiges Wachstum einfach und erschwinglich

Über Alfing Kessler

Die 1938 gegründete Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH steht für mehr als 75 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Sondermaschinen und Bearbeitungszentren. Im Laufe ihrer langen Unternehmensgeschichte entwickelte Alfing kundenspezifische Lösungen für jeden Bearbeitungsprozess – von der Einzelmaschine bis zur kompletten Fertigungslinie. Zum Kundenstamm des Unternehmens zählen nahezu alle großen Automobilhersteller sowie deren Zulieferer. Speziell im Bereich der Fertigung von Pleuel zählt Alfing zu den weltweit führenden Maschinenbauunternehmen. Zahlreiche Patente unterstreichen Alfings Anspruch, innovative und kostengünstige Lösungen für ihre Kunden zu entwickeln.