Pressemitteilungen

Informationen zu den Datenmanagement-Lösungen von Quantum

03.11.2016: 

Quantum veröffentlicht Finanzzahlen für das zweite Quartal 2017

Zusammenfassung und Vergleich Vorjahreszeitraum:

  • Gesamterlöse: 134,7 Millionen US-Dollar, plus 15 Prozent
  • Erlöse im Bereich Scale-Out Storage: 46,7 Millionen US-Dollar, plus 56 Prozent
  • US-GAAP-Nettoerträge: 3,8 Millionen US-Dollar, Steigerung von 15,1 Millionen US-Dollar
  • Non-GAAP-Nettoerträge: 6,0 Millionen US-Dollar, Steigerung von 13,4 Millionen US-Dollar

München/ San Jose, 3. November 2016 – Quantum (NYSE: QTM) hat heute die Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2017 bekannt gegeben, das am 30. September 2016 endete. Soweit nicht anders angegeben, beziehen sich alle Vergleiche auf das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2016:

  • Gesamterlöse von 134,7 Millionen US-Dollar, eine Steigerung um 17,7 Millionen US-Dollar.
  • Erlöse im Bereich Scale-Out Storage stiegen auf ein Rekordhoch von 46,7 Millionen US-Dollar – womit zum 21. Mal hintereinander ein Quartalswachstum erzielt wurde. Im Vorjahreszeitraum betrugen die Erlöse in diesem Bereich 29,9 Millionen US-Dollar,
  • Die Gesamterlöse im Bereich Datensicherung waren mit 78,5 Millionen US-Dollar verhalten, bestehend aus den folgenden Erlösen: 18,7 Millionen US-Dollar mit Disk-Backup-Systemen (plus 3 Prozent), 45,2 Millionen US-Dollar im Bereich Tape Automation (minus 7 Prozent) und 14,6 Millionen US-Dollar in den Bereichen Geräte und Medien (plus 26 Prozent).
  • Die Lizenzerlöse beliefen sich auf 9,5 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 9 Prozent entspricht.
  • Die US-GAAP-Bruttomarge lag bei 41,2 Prozent gegenüber 39,6 Prozent im Vorjahreszeitraum; die Non-GAAP -Bruttomarge bei 41,4 Prozent gegenüber 39,9 Prozent im Vorjahr.
  • Das US-GAAP-Betriebsergebnis lag bei 5,3 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 15,0 Millionen US-Dollar; das US-Non-GAAP-Betriebsergebnis lag bei 7,5 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 13,3 Millionen US-Dollar.
  • Das GAAP-Nettoergebnis lag bei 3,8 Millionen US-Dollar, was einem verwässerten Ergebnis von 0,01 US-Dollar pro Aktie entspricht; das Non-GAAP-Nettoergebnis lag bei 6,0 Millionen US-Dollar, was einem verwässerten Ergebnis von 0,02 US-Dollar pro Aktie entspricht. Insgesamt wurde eine Steigerung des verwässerten Ergebnisses in Höhe von 0,05 US-Dollar pro Aktie sowohl auf US-GAAP- als auch auf Non-GAAP-Basis erzielt.

„Wir haben dieses Geschäftsjahr mit einem deutlichen Fokus auf solidem Wachstum und Rentabilität begonnen – und die Ergebnisse der ersten beiden Quartale zeugen von unserer konsequenten Ausführung und zunehmend starken Marktposition“, sagte Jon Gacek, President und CEO von Quantum. „In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres haben wir im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Gesamterlöse um 23 Millionen US-Dollar steigern können. Dabei konnten wir im Bereich Scale-Out Storage einen Zuwachs von 34 Prozent und in so einem herausfordernden Marktumfeld wie dem der Datensicherung von 3 Prozent verzeichnen. Aus diesen 23 Millionen US-Dollar an zusätzlichen Gesamterlösen konnten wir ein Nettoergebnis von 20 Millionen US-Dollar generieren, was die Hebelkraft unseres Finanzmodells bei stetigem Wachstum unseres Unternehmens widerspiegelt.“

„Im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017 werden wir uns auf den Wachstumsbereich Scale-Out Storage konzentrieren, um unsere Führungsrolle im Bereich Medien und Unterhaltung weiter auszubauen und unsere Marktposition in den Bereichen Videoüberwachung und technische Workflows mit einem Bedarf an großen unstrukturierten Datenarchiven zu stärken. In dem Bereich Datensicherung werden wir weiterhin die Hebelkraft unserer Position als Technologieführer, einer breiten Kundenbasis sowie technologische als auch vertriebliche Partnerschaften nutzen, um Renditen und Barmittel zu generieren.“

Ausblick drittes Quartal 2016/2017
Quantum rechnet für das dritte Quartal mit folgenden Zahlen:

  • Gesamterlöse in Höhe von 125 Millionen bis 130 Millionen US-Dollar.
  • US-GAAP- und US-Non-GAAP-Bruttomarge von 41 bis 43 Prozent.
  • US-GAAP-Betriebskosten zwischen 49 und 51 Millionen US-Dollar, US-Non-GAAP-Betriebskosten zwischen 47 und 49 Millionen US-Dollar.
  • Zinskosten von 2,4 Millionen US-Dollar und Steuerverpflichtungen in Höhe von 400.000 US-Dollar.
  • US-GAAP-Ergebnis pro Aktie zwischen 0,01 US-Dollar Verlust und 0,01 US-Dollar Gewinn pro Aktie; Non-GAAP-Ergebnis pro Aktie zwischen 0,00 US-Dollar und 0,02 US-Dollar.

Business Highlights aus dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017

  • Quantum hat eine neue Workflow-Referenzarchitektur für Animation und visuelle Effekte (VFX) vorgestellt, die auf dem preisgekrönten und hochperformanten Xcellis Shared Storage basiert. Die Architektur bewältigt die zeit- und ressourcenintensive Herausforderung, die beim Transfer von Content zwischen den Abteilungen für Animation und Editing über das Netzwerk entsteht, indem sie Speicherkapazitäten für beide Bereiche auf einer Gemeinschaftsplattform ("Single Shared Platform") zur Verfügung stellt. Auf diese Weise werden sowohl die Workflows optimiert als auch die Effizienz und Produktivität gesteigert.
  • Quantum hat mit der DXi6900-S eine neue Deduplizierungs-Appliance in seiner beliebten DXi6900-Produktserie vorgestellt. Als erste Deduplizierungs-Appliance auf dem Markt kommt die DXi6900-S mit 8 TB selbst-verschlüsselnden HDDs, wodurch sie Kunden die heute höchste verfügbare Backupdaten-Dichte bietet. Mit weniger als 50 Prozent Stromverbrauch ist die DXi6900-S zudem deutlich effizienter als vergleichbare Lösungen. Die neue Deduplizierungs-Appliance nutzt die neueste SSD-Technologie für das Speichern von und den Zugriff auf Metadaten. Als Resultat werden Dateneinspeisung, Lesen, Replikation und die Space Reclamation Performance extrem beschleunigt. Kunden können dadurch all die genannten Aufgaben um einiges schneller erledigen als bei den bisherigen DXi-Systemen und zahlreichen Wettbewerbslösungen.
  • Im Zuge der Erweiterung seines Partner-Ökosystems im Bereich Videoüberwachung gab Quantum gemeinsame Entwicklungsinitiativen mit vier branchenführenden Anbietern im Bereich Video Management Systeme (VMS) bekannt: Aimetis Corp., On-Net Surveillance Systems Inc. (OnSSI), Qognify und Verint Systems Inc. Die vier VMS-Spezialisten sind dem Quantum Advantage-Programm neu beigetreten und verfügen über zertifizierte Interoperabilität mit den Quantum Multi-Tier Storage-Lösungen, darunter die StorNext 5 Datenmanagement-Plattform und das Quantum QXS Hybrid Storage-System. Die umfangreichen Validierungstests von Quantum mit dem Angebot der neuen VMS-Partner Aimetis, OnSSI, Qognify und Verint stellen sicher, dass Kunden Zugang zu eingehend geprüften und integrierten Speicherlösungen für ihre einzigartige Umgebung erhalten.
  • Quantum konnte namhafte Kunden für seine Scale-out Storage-Lösungen gewinnen, darunter ein Millionen-Dollar-Deal mit einem großen Medien-Unternehmen für ein anspruchsvolles Projekt und einem globalen Consumer Electronics-Unternehmen für Unternehmensvideos. Zudem erhielt Quantum mehrere Großaufträge eines führenden Automobilkonzerns, der Videoüberwachung in seiner Produktionsanlage einsetzt, sowie eines Solarunternehmens, das Videoüberwachung in der Qualitätskontrolle verwendet. Andere bemerkenswerte Kundenprojekte im Bereich Scale-out Storage beinhalten technische Workflows und das Management von unstrukturierten Datenarchiven in einer Dienststelle des US-Militärs sowie bei einem Energieunternehmen und einem globalen Dienstleister für Labortests.
  • In dem Bereich Datensicherung gewann Quantum ein Kundenprojekt mit einem europäischen IT-Support-Dienstleister im Bereich Bankwesen sowie eine große Supermarktkette und eine US-Regierungsbehörde, wovon erstere bereits die neue DXi6900-S Deduplizierungs-Appliance von Quantum einsetzen.

Über Quantum
Quantum ist ein führender Anbieter von spezialisierten Scale-Out-Storage- und Datensicherungs-Lösungen. Mit Quantum-Lösungen sind digitale Inhalte über den gesamten Datenlebenszyklus gemeinsam nutzbar, lange vorhaltbar und leicht zugänglich. Mehr als 100.000 Kunden von kleineren Unternehmen bis multinationalen Konzernen vertrauten bisher auf Quantum in Fragen der Datensicherung wie -archivierung und bei Herausforderungen von Content Workflows. Mit Quantum können Kunden sicher sein(Be Certain), dass sie End-to-End-Storage-Lösungen erhalten, mit denen sie den maximalen Wert aus ihren Daten ziehen. Die Lösungen bieten unmittelbaren Datenzugriff unabhängig von der Speicherebene, zeitlich unbegrenzte Datenvorhaltung und eine Verringerung der Gesamtkosten und Komplexität. Weitere Informationen finden Sie unter: www.quantum.com/customerstories.

Quantum GmbH
Christine Bachmayer
Senior Manager, Marketing EMEA
Willy-Brandt-Allee 4
81829 München
Tel. +49 / (0) 89-94 303 - 0
Fax +49 / (0) 89-94 303 – 555
Christine.Bachmayer@quantum.com
Maisberger GmbH
Philipp Hühne
Senior Account Manager
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
Tel. +49 / (0) 89-41 95 99 - 89
Fax: +49 / (0) 89-41 95 99 - 12
quantum@maisberger.com

Quantum, das Quantum Logo, Be Certain und DXi sind Warenzeichen der Quantum Corporation und deren Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer.

Kontaktinformationen

BLEIBEN SIE AM BALL

YouTube Twitter Rss

NEWSLETTER „IN THE Q“

Sign Up